.::[close]::.
 
impressum tierärztliche notdienste | tierarztsuche nach plz kontakt
Das Schweinchenforum
...ein großes Forum für kleine Tiere!
meerschweinchen
kaninchen
hamster
mäuse
ratten
hilfe
faq
rss
Zur Galerie. Zum Portal. FerkelFun!!! Zur Regenbogenwiese. Durchsuche die Beiträge des Forums. Aktuelle Beiträge. Index/Übersicht. Zur Registrierung.
galerie portal fun rbb suche 24h/48h übersicht registrieren

Schweinchenforum » Meerschweinchen » Gesundheit » Jucken und Tierarztprobleme » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Jucken und Tierarztprobleme
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lalilu Lalilu ist weiblich
...quiiiiek!...


images/avatars/avatar-3728.jpg

Mein Gästebuch

Meine Galerie


Dabei seit dem 07.12.2009
Beiträge: 2.006


  Zeige Lalilu auf Karte

Jucken und Tierarztprobleme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen             Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben! Nach langer langer Zeit melde ich mich zurück. Winken Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Nachdem Keno und Maja im Februar verstorben sind, sind hier zu Feeli zwei neue Schweinchen eingezogen: Raffael und Lotte.
Nach anfänglich wirklich wilden Raufereien und Unterdrücken von Feeli ist jetzt alles recht harmonisch.
Einzig: kurz nachdem wir die beiden neuen Schweinchen bei uns hatten, haben sie sich gekratzt wie verrückt. Wir waren dann bei unserem Stamm-Tierarzt, da wurden Haarlinge diagnostiziert (die sie uns auch gezeigt haben). Ich sollte die Schweinchen daraufhin baden, was ich nicht wollte. Ich nich Habe nach einem Spot-on gefragt, das sie aber nicht da hatten und "wir baden die Meerschweinchen immer und es hat immer funktioniert". Ähm, ja. Den dreien wurde Ivomec gespritzt und ich habe Sebacil zum Baden mitbekommen.
Das Sebacil habe ich dann zum Gehegedesinfizieren genommen.

Zuhause angekommen haben wir uns informiert und eine Praxis gefunden, die Spot-ons gibt. Da die Schweine aber Ivomec bekommen hatten, mussten wir einige Wochen warten, bis das vom Körper abgebaut wurde. Waren also vor 14 Tagen da. Die drei wurden untersucht und u.a. die Temperatur gemessen. Ich war verwirrt, weil ich gelesen hatte, dass da bei Meerschweinchen der Darm schnell reißen kann, zumal die Schweine gezappelt haben wir die verrückt. Gab dann für jeden Advocat als Spot-on mit dem Hinweis, sollte es nicht geholfen haben - was sie nicht glauben, immerhin gab es ja das Ivomec vorher - sollen wir in 14 Tagen wiederkommen.

Tja, da waren wir heute. Ich hatte mir vorgenommen, diesmal einzugreifen, wenn sie wieder die Temepratur messen wollen. Tatsächlich war es das erste, was anstand. Daraufhin gab es eine Diskussion. Wir haben erklärt, dass wir das nicht wollen, die Ärztin meinte, das machen sie immer so und das sei wichtig. Daraufhin meinten wir, alle anderen Tierärzte, bei denen wir waren, haben das noch nie gemacht, und sie meinte, das sei ihr egal, sie mache das hier so. Als die Schwester dann das Thermometer zur Seite gelegt hat, weil wir es nicht wollten, war die Ärztin noch verstimmter. Zum Glück hat sie es nicht an den Meerschweinchen ausgelassen.
Sie hat dann bei Feeli Milbenkot entdeckt, schickt vorsichtshalber eine Haarprobe der drei Schweinchen ein, um einen Pilz auszuschließen (sowas hatten wir nämlich schonmal). Dabei hat sie Haare mit Wurzel gebraucht, sie also rausgerissen. Ich kann sowas nicht sehen, auch Spritzen nicht, und drehe mich deshalb immer um. Als ich das auch heute gemacht habe, war sie sehr ungehalten: es tue den Meerschweinchen nicht weh (obwohl sie gequiekt haben), es wäre nicht anders als beim Haarebürsten (naja ich zieh mir dabei keine Haare mit Wurzel raus, weiß ja nicht, wie sie das macht) und ich bräuchte keine Angst zu haben, sie behandle/versorge meine Tiere falsch. Ich glaube, nach der anfänglichen Thermometer-Kritik hat sie auch mein Wegdrehen persönlich genommen, obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich das immer mache, einfach auch weil ich die Schweinchen mit verrückt mache, wenn ich so aufgedreht und ängstlich bin.
In einer Woche sollen wir wieder vorbeikommen, um die zweite Spot-on-Dosis zu bekommen. Obwohl eigentlich heute die 14 Tage rum sind K.A. Bis dahin soll ich das Gehege täglich reinigen.

Meine Fragen nun:
1. Ist Temperaturmessen wirklich gang und gäbe? Wie wird das bei euch gehandhabt?
2. Macht es Sinn, täglich das Gehege zu reinigen? Ich habe es bisher so gehandhabt, alles zu desinfizieren, wenn die Medizin gegeben wurde. Aber doch nicht täglich, und auch nicht mittendrin. Heute wurde immerhin kein Medikament gegeben, sondern vor zwei Wochen und erst wieder in einer Woche. Wie sinnvoll ist das wirklich? Oder ist das vollkommen übertrieben und die Ärztin will mir "eins auswischen". (Klingt übertrieben, aber sie war wirklich extrem ungehalten.) Das Gehege ist über 3 m² groß. Da werde ich ja niemals fertig, schon gar nicht, wenn ich das täglich mache. Ich kann auch nicht täglich die Einrichtung abspülen, dann haben sie ja nichts mehr zum Verstecken.
3. Wieso hilft das Spot-on bei Milben nicht (sollten es welche sein)? Ich finde nicht, dass nach der ersten Dosis ein Rückgang im Kratzen zu bemerken war.

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe!

__________________
Liebe Grüße von mir und den Schnütchen Feeli, Lotte und Raffael
Im Herzen und wieder vereint
Minchen (2006-18.01.2012), Nele (2006-03.02.2012) und Jerry (2008-22.02.2012)
Maja (08/2009-24.01.2016) und Keno (11/2010-14.02.2016)

26.04.2016 12:52 Lalilu ist offline      E-Mail an Lalilu senden  Beiträge von Lalilu suchen   Nehmen Sie Lalilu in Ihre Freundesliste auf     
[Thread-Notbremse]

runa runa ist weiblich
Flügge




Meine Galerie


Dabei seit dem 02.02.2015
Beiträge: 402

Haustiere: Meerschweinchen, Kaninchen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen             Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Hallo, als meine ersten Schweinchen Milben hatten haben wir ewig gebraucht, bis die weg waren und ich weiß auch nicht mehr durch was, aber wir haben das ganze Zimmer gereinigt und desinfiziert und dann ganz normal auber gemacht.

Als letztes Jahr Haarlinge durch einen Nuzugang auftraten sind die Schweinchen mit etwas eingesprüht worden und ich hab den Käfig saubergemacht und mit apfelessig ausgewaschen bevor sie wieder reinkamen und dann immer wenn ich den Käfig gemacht habe, bis die Haarlinge weg waren.

Täglich desinfizieren finde ich übertrieben und würde ich auch nicht machen.

Zum temparaturmessen: das Machen Mein TA und die TÄ nur, wenn sich das schweinchen sich wesentlich wärmer "anfült" als es sollte. Oder, wenn es eine Erkältung hat, ansonsten wird es nicht gemacht, weil das laut TA auch viel zu viel stress für das Tier wäre.

__________________
Viele Grüße von Sunny, Kälbchen Meerschwein , Blauauge, Madamchen und Utz Hasi


Unvergessen: Meerschwein Blacky, Flöckchen, Wirbelchen, Paulchen, Luzy, Holly-Sue, Nilsi, Frieda, Lilly und auch Hasi Fusselchen, Flecki und Xenia
26.04.2016 19:00 runa ist offline      E-Mail an runa senden  Beiträge von runa suchen   Nehmen Sie runa in Ihre Freundesliste auf     
[Thread-Notbremse]

Tinadanne Tinadanne ist weiblich
Bockbändiger


images/avatars/avatar-3791.jpg

Meine Galerie


Dabei seit dem 03.02.2006
Beiträge: 8.435

Haustiere: 8 Meeris , einen Kater
Herkunft: Berlin

  Zeige Tinadanne auf Karte

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen             Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

hallo Lalilu

ich würde dir raten den TA nochmal zu wechseln, da das Verrtrauen hier nicht mehr vorhanden ist.
Theoretisch hätte man nur nach 14 Tagen nochmal das Ivomec spritzen müssen dann wären Haarlinge als auch die Milben ganz gut abgedeckt. Eventuell noch ein drittes Mal
aber dann wäre es gut

Temperatur wird bei meiner Ärztin überhaupt nicht gemessen und die ist Kleintierspezialistin
gemessen wird nur, wenn der Verdacht besteht das die Temperatur wegen Kreislauf versagen absackt also wenn sie nicht fressen oder etwas akutes anliegt
wie Krämpfe oder Durchfall

ich würde da nochmal weiter gucken ob du nicht doch noch jemand anderes findest Wimmer

achso das Advokat sollte ich damals nach zwei bis vier Wochen wiederholen und hab es mitbekommen um es selber drauf zu tun

__________________
Viele Grüße von Tina .
Meerschwein Willy + Jimmy
Meerschwein Emil + Sam
Meerschwein Max + Pepe
Meerschwein Milly

+ Kater Jerry

Ihr seit immer in meinem Herzen, ich liebe Euch
Moritz Kater 30.10.06
Piefke 06.01.06 Foxy 06.12.06 Ernie + Blümchen 06.04.09
Oscar 26.07.11 Toni 21.12.12 Olli 30.11.13Eddie 15.04.14 Nepi 18.04.15 Luca 22.03.16
Joshi 24.09.2016 Jui 21.11.16

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tinadanne: 26.04.2016 20:37.

26.04.2016 20:35 Tinadanne ist offline      E-Mail an Tinadanne senden  Beiträge von Tinadanne suchen   Nehmen Sie Tinadanne in Ihre Freundesliste auf     
[Thread-Notbremse]

Alexandra H. Alexandra H. ist weiblich
Routinierter Streuner


images/avatars/avatar-3795.jpg

Mein Gästebuch



Dabei seit dem 21.05.2007
Beiträge: 5.325

Haustiere: Meerschweinchen Amy und Lulu
Herkunft: Niedersachsen

  Zeige Alexandra H. auf Karte

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen             Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Temperatur wurde bei meinen auch immer nur gemessen, wenn ein Anlass da war, niemals nur aus Routine o.ä.

Haarlinge hatten wir hier auch schon, es wurde zweimal Stronghold gegeben, dann...war Ruhe.

wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, würde ich zum Ende bzw. nach erfolgter Haarlingbehandlung einmal die Häuschen u.ä. im Ofen backen, das macht so ziemlich alles platt. Ich habe sie ca. 40-60 Minuten bei 120 Grad gebacken.

aus Erfahrung kann ich auch nur sagen - wenn das Vertrauen zu einem TA nicht da ist - wechseln!

Ich fahre inzwischen zwar etwas weiter zu meiner Tierärztin, da sie von unserer früheren Klinik woanders hin gewechselt hat nach Elternzeit, aber...erstmal ist das auch nur eine gute halbe Stunde, also durchaus machbar - und ich weiß, dass wir dort gut aufgehoben sind und sie auch genau schaut - dass zum Beispiel meine Lulu erhöhten Augendruck und dadurch ständig Kopfschmerzen hat, hätte -behaupte ich- sonst keiner von den Ärzten, die wir schon durchhaben, festgestellt.

__________________
Alexandra
mit Meerschwein Amy(*23.01.2013) und Meerschwein Lulu (*27.06.2012)

immer im Herzen meine Sternenschweinchen:
Phoebe (01.11.03-03.04.07) Paige (26.11.03-26.03.08), Piper (27.10.03-17.08.10), Payton (12.12.05-16.01.12), Pina (*2007-14.04.2013), Philia (28.07.2011-04.11.2014) und PE**Y (20.06.2012-07.04.2015)
- ich liebe euch über alles, ihr fehlt mir unendlich


Solange es Menschen gibt, die denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken
Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu machen. Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Alexandra H.: 02.05.2016 11:59.

02.05.2016 11:59 Alexandra H. ist offline      E-Mail an Alexandra H. senden  Beiträge von Alexandra H. suchen   Nehmen Sie Alexandra H. in Ihre Freundesliste auf     
[Thread-Notbremse]

Tinadanne Tinadanne ist weiblich
Bockbändiger


images/avatars/avatar-3791.jpg

Meine Galerie


Dabei seit dem 03.02.2006
Beiträge: 8.435

Haustiere: 8 Meeris , einen Kater
Herkunft: Berlin

  Zeige Tinadanne auf Karte

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen             Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

das ist eine beachtliche Diagnose bei einem Tier Nervös


und warst du nochmal da?

__________________
Viele Grüße von Tina .
Meerschwein Willy + Jimmy
Meerschwein Emil + Sam
Meerschwein Max + Pepe
Meerschwein Milly

+ Kater Jerry

Ihr seit immer in meinem Herzen, ich liebe Euch
Moritz Kater 30.10.06
Piefke 06.01.06 Foxy 06.12.06 Ernie + Blümchen 06.04.09
Oscar 26.07.11 Toni 21.12.12 Olli 30.11.13Eddie 15.04.14 Nepi 18.04.15 Luca 22.03.16
Joshi 24.09.2016 Jui 21.11.16

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tinadanne: 02.05.2016 22:30.

02.05.2016 22:27 Tinadanne ist offline      E-Mail an Tinadanne senden  Beiträge von Tinadanne suchen   Nehmen Sie Tinadanne in Ihre Freundesliste auf     
[Thread-Notbremse]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen


Schweinchenforum » Meerschweinchen » Gesundheit » Jucken und Tierarztprobleme Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 25.490 | Views gestern: 40.326 | Views gesamt: 132.260.707
database
media
donate
banner
partner
links
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 79 | Gesamt: 0.164s | PHP: 99.39% | SQL: 0.61%
 
 
Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2
entwickelt von WoltLab GmbH
header-o-mat & style by hydroferkel © 2011 optimized for 1024x768px