.::[close]::.
 
impressum tierärztliche notdienste | tierarztsuche nach plz kontakt
Das Schweinchenforum
...ein großes Forum für kleine Tiere!
meerschweinchen
kaninchen
hamster
mäuse
ratten
hilfe
faq
rss
Zur Galerie. Zum Portal. FerkelFun!!! Zur Regenbogenwiese. Durchsuche die Beiträge des Forums. Aktuelle Beiträge. Index/Übersicht. Zur Registrierung.
galerie portal fun rbb suche 24h/48h übersicht registrieren

Schweinchenforum » Ratten » Wichtige Infos !!! » Gesundheit: Vor und nach einer OP » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Gesundheit: Vor und nach einer OP
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mistress Mistress ist weiblich
*gebrochenes Herz*


images/avatars/avatar-3799.jpg

Mein Gästebuch


Meine UserPage

Dabei seit dem 30.01.2006
Beiträge: 36.218

Haustiere: 1 Kater
Herkunft: Mehrhoog

  Zeige Mistress auf Karte

Lampe Gesundheit: Vor und nach einer OP Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen             Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Muß eine Ratte operiert werden, sollte man Folgendes beachten:

Eine Ratte darf in keinem Fall nüchtern sein!
Ratten können nicht erbrechen!
Vor der OP sollte die Ratte bis zum Schluß trinken und bis zu einer Stunde vor der OP auch noch Trockenfutter angeboten bekommen. Das letzte Frischfutter sollte jedoch zuletzt am Abend vor der OP gegeben werden.
Eine Ratte nüchtern zu halten kann fatale Verdauungsstörungen hervorrufen!


Trennt die zu operierende Ratte nicht zu früh von ihren Artgenossen, da dies nur zusätzlichen Streß bedeutet.
Wichtig ist allerdings, das sie nach der OP erstmal in einen Quarantänekäfig kommt.


Nach der OP muß die Ratte auf einem Wärmekissen liegen, da ihr Kreislauf die Körperwärme während der Narkose nicht selbstständig aufrecht erhalten kann. Eine Unterkühlung ist sehr gefährlich, die im schlimmsten Falle sogar tödlich enden kann!

Selbst im Sommer sollte auf ein solches Wärmekissen (oder Wärmflasche, oder auch mit warmen Wasser gefüllte Handschuhe) nicht verzichtet werden.
Am besten fragt ihr Euren TA vorher danach, und besteht auf eine wärmende Unterlage.
Die Ratte muß solange gewärmt werden, bis sie vollständig aus der Narkose erwacht ist.
Am besten bleibt ihr mit Eurer Ratte solange in der Praxis, bis die Narkose abgeklungen ist.

Zu Hause sollte die Ratte dann, wie bereits oben erwähnt, in einem Quarantänekäfig untergebracht werden.
Dieser sollte mit Handtüchern oder staubfreien Tüchern ausgelegt werden, damit kein Staub oder Einstreu in die OP-Wunde gelangen kann.
Auch sollte der Käfig nicht zu groß sein, bzw. keine Klettermöglichkeiten bieten, damit die Naht nicht unnötig strapaziert werden kann.


Es ist wichtig, das die Ratte schnell wieder selbstständig anfängt zu Fressen.
Fressen darf sie nach einer OP, sobald sie vollständig aus der Narkose erwacht ist (achtet darauf, das sie nicht noch benommen ist, da unter Umständen sonst der Schluckreflex noch nicht 100%ig gegeben ist, und die Ratte sich so verschlucken könnte!)
Am besten bietet ihr ihr zuerst Babygläschen oder -Breie an.
Manche Ratten möchten nach einer OP gar nicht oder nur sehr wenig Fressen. In diesem Falle solltet ihr sie päppeln.
Gut geeignet ist in diesem Falle auch CaloPet oder NutriCal.

Es wäre natürlich von Vorteil, wenn die Ratte in den ersten Tagen unter häufiger Aufsicht ist. Viele Ratten neigen dazu, sich die Fäden zu ziehen.
Sollte dies geschehen sein, ist es unter Umständen erforderlich nochmal Nachzunähen. Nur leider muß die Ratte hierzu nochmal sediert oder gar narkotisiert werden.
Silber-/Alu-Spray bietet einen gewissen Schutz.

Unter Aufsicht kann die Ratte nach ein, zwei Tagen auch wieder Auslauf bekommen.
Achtet nur darauf, das sie nicht klettern und/oder springen kann.
Sie kann auch beim Auslauf mit ihren Artgenossen zusammenkommen, sofern diese sie in Ruhe lassen, und vor allem nicht an die Naht gehen.
Sollten sie mit der operierten Ratte toben oder die Naht erkunden, ist es besser, die operierte Ratte ca. eine Woche vollkommen von den anderen zu trennen.
Eine erneute Integration ist nach einer Woche meistens nicht erforderlich.
Interessieren sich die anderen Ratten nicht für die Naht, kann sie auch schnell wieder zu den anderen gesetzt werden, sofern auch dieser Käfig mit Tüchern ausgestattet wird und Klettermöglichkeiten nicht vorhanden sind.



© 2007 by Mistress

__________________
Für immer im Herzen Stilles Weinen - All meine Tiere auf der RBB



03.10.2007 19:20 Mistress ist offline      E-Mail an Mistress senden  Beiträge von Mistress suchen   Nehmen Sie Mistress in Ihre Freundesliste auf     
[Thread-Notbremse]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen


Schweinchenforum » Ratten » Wichtige Infos !!! » Gesundheit: Vor und nach einer OP Baumstruktur | Brettstruktur

Views heute: 37.681 | Views gestern: 33.216 | Views gesamt: 132.232.572
database
media
donate
banner
partner
links
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 61 | Gesamt: 0.059s | PHP: 98.31% | SQL: 1.69%
 
 
Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2
entwickelt von WoltLab GmbH
header-o-mat & style by hydroferkel © 2011 optimized for 1024x768px